Unilux - Pflege- und Wartungsanleitung für den Bauherren - Fenster

Fenster und Türen müssen vor allem während der Bauphase vor Beschädigungen und Verunreini- gungen geschützt werden. Kalk- und Mörtelspritzer auf Glas, Fensterrahmen oder Beschlägen sind zu vermeiden und sofort abzuwischen, weil sie sonst zu Verätzungen führen können. Der Einbau muss fachgerecht durch einen Fach- mann erfolgen. Es empfiehlt sich, die ordnungsgemäße Ausfüh- rung von Lieferung und Einbau durch den UNILUX- Fachhandelspartner anhand des Musterformblattes „Bauabnahme“ schriftlich bestätigen zu lassen. Schutzfolien und Glasaufkleber sind unbedingt nach der Montage abziehen, weil die Inhaltsstoffe des Klebers bei langer Einwirkungszeit und durch die Umgebungsbedingungen (Hitze, Feuchtigkeit, etc.) zu dauerhaften Veränderungen der Oberflä- chen führen können. 2 1) Richtiger Schutz während der Bauphase Bitte weisen Sie die Handwerker, die nachfolgende Gewerke ausführen, darauf hin, dass hochwertige Fenster- und Türelemente eingebaut wurden und entsprechend sorgfältig und rücksichtsvoll gearbei- tet werden muß, damit die Qualität der UNILUX Produkte nicht leidet. Insbesondere bei Schweiß- oder Flexarbeiten ist auf genügenden Schutz zu achten! Der Verputzer sollte vor Beginn der Innen- oder Außenputzarbeiten die Elemente mit Schutzfo- lie und einem oberflächenverträglichen Klebeband sorgfältig abkleben. UNILUX empfiehlt UV-bestän- diges Papier-Abklebeband der Fa. STORCH (Art.- Serie 4931 „Das Goldene I“) oder ein vergleichbares Klebeband. UNILUX empfiehlt bei Holz-Alu- und Holzfenstern, die Holzflächen zwischen Flügel- und Blendrahmen mit Filmbändern gegen Verblocken zu schützen, um einem gegenseitigen Verkleben der Kontaktflächen durch den noch nicht ausgehärteten Lack vorzubeu- gen. Nach dem Einputzen der Elemente müssen Klebe- bänder und Schutzfolien wieder umgehend entfernt werden! 3 Lebe wie du bist – natürlich und individuell: Pflegehinweise für Holz-Alu-, Holz- und Kunststoff-Fenster

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYyNjk5